kosmetikzeit.de

Schwedische Massagen
Schwedische Massagen:


Klassische Massage auf der Massageliege
Klassische Massage auf dem Massagestuhl
Dufte Auszeit - Aromaölmassage - klassische Massage mit einem selbst gewählten Aromaöl


Die schwedische Massage, auch klassische Massage genannt, ist wahrscheinlich die am häufigsten angewendete Massageform in Deutschland und Europa. Ihr Begründer Herr Per Henrik Ling entwickelte diese Massagetechnik Anfang des 19. Jahrhunderts.

Bei dieser Massageform wendet man verschiedene Grifftechniken, wie Streichungen, Walkungen, Knetungen, Klopfungen, Reibe-, Klopf- und Schüttelgriffe an. Die klassische Massage zeichnet sich sowohl durch sanfte, als auch durch kraftvolle Massagegriffe aus.

Die klassische Muskelmassage dient oftmals als Gesundheitsvorsorge. Sie kann vorbeugend bei allgemeinen Verspannungen und Verhärtungen in der Muskulatur, zur besseren Hautdurchblutung sowie zur Entspannung und gleichzeitigen Vitalisierung des ganzen Menschen durchgeführt werden.

Die schwedische Massage ist sehr beliebt zur Gesundheitsvorsorge und Entspannung bei Menschen mit Überanstrengungen, Stresssymptomen oder allgemeinen Verspannungen und Unbeweglichkeit.

Ideal für Menschen, die wenig Bewegung haben.

Die Massage kann jeweils am gesamtem Körper (Ganzkörpermassage) oder an bestimmten Körperteilen, wie z.B. Rücken, Schulter, Nacken, Bauch, Beine und Po (Teilkörpermassage) ausgeführt werden.
Klasssich wird mit einem Basisoel gearbeitet oder auf Wunsch kann ein Aromaoel individuell hergestellt werden.

Diese Massageform kann auf der Liege oder auf dem Massagestuhl erfolgen. Der Kunde ist an den zu massierenden Körpergebieten unbekleidet.

Bildschirmfoto 2012-08-26 um 23.44.40


Hinweise:
Jeder Gesichtspflegekomplettbehandlung geht immer eine Hautbildbestimmung/ unter Berücksichtigung des Hauttyps und des aktuellen Hautzustandes voraus inklusive einer kostenlosen individuelle Gesichtspflegeberatung.
Individuell erfolgt die Behandlung nach Hautbild und aktuellem Hautzustand mit oder ohne Gesichtsbedampfung.
Jede von mir durchgeführte kosmetische Pflegebehandlung stellt lediglich eine unterstützende Pflege dar und ist keine medizinische Therapie nach dem derzeit gültigen Heilpraktikergesetz. Sie ersetzt keinen Arzt und ist keine medizinische Diagnostik oder Therapie. Besondere Hinweise zum HWG (Heilmittelwerbegesetz): Aus rechtlichen Gründen weise ich im Besonderen darauf hin, dass bei keiner meiner Anwendungsvorschläge oder Angebote der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.